HerzoRhinosVereinRhinos unterliegen den Neustadt Falcons

September 9, 2021
Zur Halbzeit der Bavarian Bowl Series trafen die Rhinos bei bestem Footballwetter am Sonntag auswärts auf die Neustadt Falcons. Beide Teams hatten nach den beiden vorherigen Spielen jeweils einen Sieg und eine Niederlage auf dem Konto und so war das Spiel bereits richtungsweisend für den weiteren Verlauf des Turniers und auch im Hinblick auf die Chancen, in die Playoffs zu rutschen.

Nach dem gewonnenen Cointoss entschieden sich die Nashörner für die Second Half Option und schickten zunächst ihr Kickoff Team auf das Feld. Der Ball wurde von der #3 aufgenommen und bis an die 50 Yard Linie zurückgetragen.
Der Defense der Rhinos gelang es, die Offense der Falcons bereits nach drei Versuchen zu stoppen und die Hausherren zum Punt zu zwingen. In der Folge bewegte die Offense der Nashörner den Ball über das Feld, scheiterte allerdings beim Versuch, den 4. Down in einen neuen ersten Versuch umzuwandeln. In der Folge war die Partie von den Defensereihen und zahlreichen Strafen dominiert. Aus diesem Grund endete das erste Quarter wie in den letzten Spielen wieder ohne Punkte.

Im zweiten Quarter war es dann die Offense der Falcons, die den Ball etwas besser bewegen konnte und den Ball nach einem Lauf der #3 in der Endzone unterbringen konnte. Der anschließende Extrapunkt wurde verwandelt und der Zwischenstand von 0:7 aus Sicht der Rhinos hergestellt. Dies sollten gleichzeitig auch die einzigen Punkte der Falcons an diesem Tag bleiben.

Im Opening Drive der zweiten Hälfte wurde die Rhinos Offense gestoppt, es gelang jedoch, die Falcons durch einen guten Punt innerhalb der 20 Yard Line festzusetzen. Nach drei Versuchen zum Punt gezwungen, ging der Snap daneben und der Punter wurde kurz vor der eigenen Endzone zu Boden gebracht. Die Rhinos übernahmen daraufhin das Angriffsrecht in aussichtsreicher Position. Leider gelang es erneut nicht, den Ball für Punkte in der Endzone unterzubringen. Auch das dritte Quarter ging damit ohne Punkte für beide Seiten zu Ende.

Das vierte Quarter brachte die Punkte für die Rhinos. Die Offense bewegte den Ball in einem 10 Plays umfassenden Drive bis an die 1yd Linie des Gegners, bevor Quarterback Neumüller den Ball mit einem Lauf in die Endzone trug. Der folgende Extrapunkt wurde durch die Falcons geblockt und so lagen die Rhinos Mitte des 4. Quarters mit einem Punkt zurück. Die Chance zum Ausgleich kam, nachdem ein Toss der Neustädter missglückte. Der Ball wurde nach hinten geworfen und konnte vom RB mit der Nummer 40 nicht kontrolliert werden. Da ein Ball, der nach hinten geworfen und nicht unter Kontrolle gebracht wird einen Fumble darstellt, konnte dieser von der #31 der Rhinos, Oliver Hofmockel, an der gegnerischen 11 Yard Linie recovert werden. Erneut gelang es den Rhinos allerdings nicht Punkte zu erzielen und so endete das Spiel mit der Niederlage und dem Endstand von 6:7.

Viertelergebnisse: 0:0 / 0:7 / 0:0 / 6:0 / Final: 6:7

Die Punkte für die Rhinos erzielten: Andreas Neumüller (6)

Alle Punkte:

0:7 – RB #3– 13 – Yard Lauf (PAT Good)

0:13 – Andreas Neumüller  #7– 1-Yard-Lauf (PAT No-Good)

Möchtest du unserem Verein beitreten?

ÜBER ASV Herzogenaurach

asv

Der Verein wurde 1919 als Sportclub Pfeil gegründet. Er steht für Teamgeist und dem Spass am Sport. Seit 2018 hat der ASV Herzogenaurach auch eine American Football Abteilung - HerzoRhinos

Webseite erstellt von

©ASV Herzogenaurach. Webseite erstellt von Pagale Marketing